Chocolate Hills Tour

Als die bekannteste Touristenattraktion von Bohol sind die Chocolate Hills sowohl auf der Flagge als auch auf dem Siegel der Inselprovinz abgebildet und stehen allgemein für die natürlichen Sehenswürdigkeiten, die Bohol zu bieten hat. Insgesamt wird ihre Anzahl mit mindestens 1268 angegeben, wobei man von insgesamt bis zu 1776 einzelnen Hügeln aus grasüberdecktem Kalkstein ausgeht. Die Erhebungen variieren in ihren Höhen zwischen 30 und 50 m, wobei die größte Kuppe eine Höhe von etwa 120 m erreicht. Obwohl sie wie Maulwurfshügel über die zentrale Ebene der Insel verstreut sind, häufen sie sich in den Gebieten der Gemeinden Sagbayan und Batuan, wobei die größte Anhäufung jedoch nahe der Ortschaft Carmen auftritt.

Es ist nach wie vor unklar wie die Chocolate Hills entstanden sind.
Eine der bekanntesten lokalen Legenden handelt vom Kampf zweier Riesen, die sich tagelang mit Steinen und Sand bewarfen, bevor sie müde und erschöpft Freundschaft schlossen und die Insel verließen. Das Schlachtfeld, das sie unaufgeräumt hinterließen, ist heute als das Gebiet der Chocolate Hills zu bewundern.

Die zweite Legende ist dagegen weitaus romantischer. Arogo, ein junger und kräftiger Riese, verliebte sich einst in Aloya, eine ganz gewöhnliche Sterbliche und Tochter eines Eingeborenenhäuptlings. Als sie starb brach ihm das Herz und Arogo weinte bitterlich. Seine Tränen wurden dabei zu Hügeln, die als die heute sichtbaren Chocolate Hills noch immer von seiner tiefen Trauer zeugen.

chocolate hills 1

Geologen debattieren bereits seit langem über die Entstehung der Hügel, eine plausible Theorie ist dass es sich um erodierte Formationen handelt, die aus einer Art von Meereskalkstein bestehen und auf ausgehärteten Tonschichten aufsitzen.
Die Chocolate Hills sind mit grünem Gras bewachsen, das sich während der Trockenperiode braun verfärbt und den Hügeln ihren Namen verleiht.
Die Chocolate Hills können von zwei Plätzen aus besichtigt werden, der erste ist auch der den wir auf unserer Tour besuchen und befindet sich in der Gemeinde Carmen, der jüngere der beiden nennt sich Sagbayan Peak und ist ein Teil der Ortschaft Sagbayan.

Preis: € 60.00

Alle Touren sind inklusive Fahrzeug und Guide, maximale Anzahl per Fahrzeug sind vier Personen.
Eintrittsgebühren, Trinkgelder und Mittagessen sind nicht inbegriffen, ein Imbiss kann auf Anfrage vorbereitet werden.

4
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinrssyoutubeFacebooktwittergoogle_pluslinkedinrssyoutube

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: Englisch

Latest Posts

Address:

Blue Star Dive & Resort Anda, Bohol, Philippines Tel: +63 947 946 5386 Email: dive@bluestardive.com